Schwäbisch Hall ist
„beste Bausparkasse 2018”

Schwäbisch Hall, 11.09.2018

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat ihren Titel als beste Bausparkasse zum vierten Mal in Folge verteidigt. Dies ist das Ergebnis des jährlichen Bausparkassen-Tests des Deutschen Kundeninstituts (DKI) im Auftrag der Finanzzeitung Euro am Sonntag.

Die Gesamtwertung des Tests setzte sich aus den drei Kategorien Beratung (Bewertungsanteil 40 Prozent), Konditionen (35 Prozent) und Kundenservice (25 Prozent) zusammen. Die Tester beurteilten unter anderem die Analyse der Kundensituation durch den Berater, die Kosten und Konditionen der Bausparangebote sowie die Schnelligkeit und Kompetenz bei der Beantwortung von Kundenanfragen.

Schwäbisch Hall schnitt in allen drei Kategorien mit „sehr gut“ ab. Der Marktführer bot den Testern sogar den besten Kundenservice unter allen Wettbewerbern – ein besonders erfreuliches Ergebnis, da der Branche insgesamt ein „durchwachsener Kundenservice“ attestiert wurde. „Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung. Das Ergebnis ist eine Bestätigung unserer Arbeit im Interesse des Kunden“, erklärt Reinhard Klein, Vorstandsvorsitzender der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Schwäbisch Hall ist mit 7,3 Mio. Kunden die größte Bausparkasse Deutschlands. Gleichzeitig gehört das Unternehmen zu den führenden Baufinanzierern bundesweit. Die rund 6.600 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst arbeiten eng mit den Genossenschaftsbanken zusammen. Im Ausland ist Schwäbisch Hall mit Beteiligungsgesellschaften in Osteuropa und China aktiv und zählt dort rund 3 Mio. Kunden.