Bezirksentscheid des VR-Talentiadewettbewerbs

SV Allensbach, Abteilung Handball

Allensbach, 9. Mai 2017

Am Samstag den 6. Mai 2017 richtete der SV Allensbach, Abteilung Handball, erstmalig den Bezirksentscheid der VR Talentiade im Bereich Handball aus. Am Samstagmittag trafen sich 61 Handballtalente und zahlreiche Eltern in der Riesenberghalle in Kaltbrunn, um sich im koordinativen wie im handballerischen Können gegenseitig zu messen.

Zu Beginn wurde ein koordinativer Parcours durchlaufen, bei dem jede Spielerin und jeder Spieler 5 Stationen absolvieren musste.

Unter Aufsicht der Bezirksauswahltrainer, die das 4+1 Spiel und das Aufsetzerhandball-Spiel sichteten, wurde das handballerische Können bewertet. Es kam dabei nicht nur auf den Torwurf und das Erzielen von Toren an, sondern auch auf das technische Können und das Spielverständnis des einzelnen Teilnehmers.

Nach einer kurzen Besprechung der Verantwortlichen und der Auswahltrainer standen am Ende der Übungsformen die 16 besten Spieler und Spielerinnen fest, die nun im September zum Verbandsentscheid 2017 des VR-Talentiadewettbewerbs in Baden-Württemberg fahren dürfen.

Die Siegerehrung wurde durch Herr Udo Ellensohn, Leiter der Volksbank-Filiale in Allensbach der Volksbank Konstanz, durchgeführt.

Im Anschluss an die anstrengenden 3 ½ Stunden konnten sich die Handballtalente noch mit einer Pasta Bolognese, welche die Volksbank Konstanz allen Teilnehmern zur Verfügung stellte, stärken.

Der SV Allensbach und die Volksbank Konstanz möchten sich nochmals bei allen Kindern, Eltern, Helfern und den Auswahltrainern für die rundum gelungene Talentiade bedanken.