„Wünsch Dir was!“

Die Spendenaktion der Volksbank Konstanz für Kindergärten, Kindertagesstätten & Co. in unserer Region.

Konstanz 13.10.2016

Getreu dem Motto „Große Wünsche aber kein Geld in der Kasse?“ rief die Volksbank Konstanz im Juni diesen Jahres alle Kindergärten und Kindertagesstätten in der Region zur Teilnahme an Ihrer Spendenaktion „Wünsch Dir was!“ auf. Insgesamt stellte sie hierfür 25.000 Euro zur Verfügung.

Jörg Gompper, Prokurist und Bereichsleiter für die Filialen der Volksbank Konstanz schilderte bei der Spendenübergabe: „Die Spendenaktion entstand letztendlich aus der Überlegung heraus, eine Alternative zum Weltspartag zu finden, denn in den letzten Jahren mussten wir leider feststellen, dass der Weltspartag bei unseren jungen Kunden immer weniger Anklang fand“ und ergänzt: „Statt immer weniger Sparer an einem Tag im Jahr mit einem Geschenk zu belohnen, haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, diese Gelder besser zu investieren – und was ist da naheliegender als sich an die Stellen zu wenden, an denen die jungen Kunden anzutreffen sind? „Das war die Geburtsstunde  unserer Spendenaktion“ übernahm Bettina Leicher, Leiterin Marketing bei der Volksbank Konstanz das Wort. „Wir haben uns dabei bewusst auf die Kleinsten unter uns fokussiert, denn dort sind die Wünsche meistens am größten.“

Bei der Spendenaktion konnten sich Kindergärten und Kindertagesstätten in der Region mit einem ganz persönlichen, individuellen Wunsch  bewerben. Dabei konnte es um die Neugestaltung von in die Jahre gekommenen Räumlichkeiten, um eine Anschaffung für die Außenanlage oder um die Ausstattung mit neuen Büchern, Spielgeräten, Lern- oder Freizeitmaterialien gehen - der Kreativität waren hier (fast) keine Grenzen gesetzt.

Die Bewerbung selbst war in zwei Teile aufgeteilt: zum einen sollte der Spendenwunsch in Worten beschrieben werden und zum anderen sollte dazu noch etwas Kreatives, z.B. etwas Gemaltes oder Gebasteltes rund um den Wunsch gestaltet werden. Es galt: je kreativer und bunter die Bewerbung, desto besser die Chance zu gewinnen!

„Was dann kam hatten wir so nicht erwartet“, beschrieb Bettina Leicher. Denn insgesamt gingen rund 30 Bewerbungen ein, eine kreativer als die andere. Die Wünsche selbst waren dabei mehr als vielfältig: ein Naschgarten, ein Tipi-Dorf, ein Bodentrampolin, u.v.m. „Mein Büro füllte sich mit teilweise tischgroßen, selbst gebastelten Spiel- und Außenanlagen und hübsch zusammengestellten Collagen und ähnelte immer mehr einem Kinderzimmer“, ergänzte Bettina Leicher lachend. Sogar ein selbst gedrehtes Video und ein eigens getextetes Lied waren unter den kreativen Parts zur Bewerbung.

Am 5. Juli 2016 tagte die Jury, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volksbank Konstanz und bewertete die eingegangenen Bewerbungen anhand der Wunschbeschreibung und kreativen Gestaltung des Wunsches. Danach ergab sich eine Reihenfolge anhand derer insgesamt sogar elf Gewinner bestimmt wurden, die sich die 25.000 Euro nun teilen.

„Doch auch die anderen Bewerber wollten wir nicht leer ausgehen lassen“, ergänzte Jörg Gompper. „Wir haben uns dann dazu entschieden, ihnen jeweils einen Gutschein in Höhe von 250 Euro, wahlweise vom Treffpunkt Konstanz e.V. oder der Aktionsgemeinschaft Radolfzell zukommen zu lassen.“

Somit werden im Rahmen der Spendenaktion “Wünsch Dir was!“ insgesamt sogar über 30.000 Euro an die Kindergärten und Kindertagesstätten in unserer Region vergeben.

Die großzügige Unterstützung konnte u.a. dank der Mitglieder und Kunden der Volksbank Konstanz realisiert werden, die Gewinnsparlose besitzen. Denn jeder Gewinnsparer trägt mit seinem Loskauf dazu bei, dass die Volksbank Zuwendungen für soziale, kulturelle oder sonstige gemeinnützige Zwecke vergeben kann. Ein Teil dieses Reinertrags wurde jetzt auch für die Spendenaktion „Wünsch Dir was!“ verwendet.

Lachende Gesichter bei der Spendenübergabe in Konstanz. Jörg Gompper, Alexandra Vögtle und Bettina Leicher (alle Volksbank Konstanz) freuen sich mit den Vertretern der Kindergärten und Kindertagesstätten über ihren Gewinn.

Auch bei der Spendenübergabe in Radolfzell gab es große Freude über die Spenden. Jörg Gompper und Bettina Leicher (beide Volksbank Konstanz) mit den Vertretern der Kindergärten und Kindertagesstätten